Galerie Shia Bender

01.12.16 - 30.01.17

Ausstellung / Klaus Ritterbusch

Vernissage

Die Ausstellung von Klaus Ritterbusch ist ab dem 01.12.2016 bis Ende Januar 2017 in der Galerie Shia Bender nach telefonischer Terminabsprache zu sehen.

Der Zyklus Feuer und Eis von Klaus Ritterbusch in der Galerie Shia Bender. Unter diesem Titel hat Klaus Ritterbusch für diese Galerie-Ausstellung Arbeiten zusammengefasst, die er in anderem Zusammenhang auch „Klimatische-Eruptionen“ nennt und die auf Reiseeindrücke aus Norwegen, den Pyrenäen, den Alpengletschern und aus Island zurückgehen.

Das Thema „Gletscher“ als klimatischer Indikator taucht bei Ritterbusch schon in den 80er Jahren auf. Ein Bild aus dieser Zeit, nämlich „Gnosis und Gletscher“ wurde damals bereits vom Land NRW für das Arbeitszimmer der Ministerpräsidenten Rau und Clement gekauft.

Ritterbusch ist von landschaftlichen Extremen fasziniert und stellt diese hier gemeinsam aus, da sie sich gegenseitig komplementär verstärken. Die Vulkan- und Hochofenbilder wurden in der Ruhr2010-Ausstellung „Die Feuerländer“ gezeigt.

Es sind faszinierende Bilder, die in Einzelfällen beide titelgebende Elemente sogar auf einer Tafel vereinen.

Shia Bender freut sich, den Zyklus, der nach der letzten Island-Reise des Künstlers komplettiert wurde, hier zum ersten Mal präsentieren zu können.

 
„Nah dem Gepatschferner“ 140 x 190 cm, Öl auf Leinwand, 2016 


„Nach der Klimax“ 140 x 190 cm, Öl auf Leinwand, 2004/5

Die Ausstellung kann nach telefonischer Terminabsprache besichtigt werden. 

KONTAKT

Galerie Shia Bender im Kunstraum 49
Graf-Adolf-Straße 49
40210 Düsseldorf
+49 (0)211-22 05 79 40
shia@kunstraum49.com