Galerie Shia Bender

Vita

Kanjo Také Vita

Vita

  • 1953
    geboren in Berlin
  • 1971-1973
    Studium der Malerei an der Escuela de Bellas Artes, Granada, Spanien, Diploma Sobre Saliente
  • 1973-1976
    Studium an der Hochschule der Künste Berlin Diplom für Visuelle Kommunikation und Fotografie
  • 1976-1987
    Künstlerische Artdirection in internationale Agenturen: Tokyo, New York, London, Zürich, Hamburg
  • ab 1988
    Freiberuflich tätig als Fotokünstler in Hamburg, Shanghai, Tokyo
  • 1994-1999 
    Auslandsreisen und Aufenthalte in Indien, China, Japan, Russland, Australien.
  • 2002-2004 
    Freie Artworks ( gesponsert durch Olympus, erste digitale Kamera): Beauty and Danger, Manga, Frogmen, Gods of Paradise, Madonna, Aeros
  • 2005 
    1.nationaler Workshop/ Wettbewerb in China für Creative Fotografie. Kooperator mit Prof.Xiao Hui Wang/ Tongji Universität /Shanghai
  • 2005-2010 
    Arbeitszyklen : Invision, Found Pieces, EiColor, NOWHERE oder die 36 Ansichten des Fujiyama
  • 2011-2012 
    Reisen nach China und Korea / Studien schamanischer Tänze
  • 2013-2014

    Intensivierung der Arbeit mit erweiterter Projektion u. a. nach 2-maliger Teilnahme an der Lichtsicht-Biennale in Bad Rothenfelde 2011 + 2013
  • 2015

    Studien in Analusien: Intensivierung der Malerei in Verbindung mit digitaler Fotografie

Lebt und arbeitet in Düsseldorf, Shanghai, Tokyo

Einzelausstellungen/Ausstellungsbeteiligung

2002

  • PHOTOKINA KÖLN, Art-Photo-Projekt „BEAUTY AND DANGER” (Sponsoring Olympus)

2004

  • CHINA ART ACADEMIE (Hang Zhou/China), „SELECTIVE WORKS”
  • STUDIO BRIESE und MAX (Magazin/Hamburg), „MANGA”
  • PHOTOKINA KÖLN, Art-Photo-Projekt "US AND THEM US FOUR/NEW YORK” (Sponsoring Olympus)

2005

  • OLYMPUS GALLERY Tokyo “ MANGA & HEROES “
  • KUNSTHAUS HAMBURG, Benefizausstellung Hamburger Tafel Diptichon : “ YüYÜ “

2006

  • MOCA/Museum Contemporary Art/ Shanghai/ China / LOVE @ FICTION “ MANGA “

2007

  • ARTPHOTOEXPO/ Miamibeach/ USA/ “ SELECTIVE WORKS “

2008

  • GALERIE CREAM CONTEMPORARY/ Berlin/ Einzelausstellung “ OUT OF SPACE “
  • PIP Internationales Fotofestival in Ping Yao/ China/ GALERIEPINAKOTHEK DER MODERNE/München “ FOUND PIECES”

2009

  • GALERIE KUNSTCLUB HAMBURG/ “ INVISION “
  • PLANETARIUM HAMBURG/ Permiere des Kunstfilms “ INVISION “ anläßlich der Ausstellung im GALERIE KUNSTCLUB HAMBURG

2010

  • Kunstmesse Zürich / NOWHERE or 36 Views of Fujiyama

2011

  • hammer gallery / Einzelausstellung NOWHERE or 36 Views of Fujiyama

2011

  • SCOPE Art Basel / NOWHERE or 36 Views of Fujiyama
  • Hamburg Art Week / Einzelausstellung NOWHERE or 36 Views of Fujiyama
  • Reiss-Engelhorn-Museum ( rem ) “ Ferne Gefährten”, Videoinstallation “ FUKUSHIMA”, 10m Arbeit “ Kyoto” aus dem Zyklus NOWHERE or 36 Views of Fujiyama
  • Bad Rothenfelde 3. Lichtsichtbiennale / Videoprokektion “ INVISION” und Manga-Fontäne
  • KUNSTRAUM 49 / Einzelausstellung NOWHERE or 36 Views of Fujiyama

2012

  • Reiss-Engelhorn-Museum ( rem ) “ Ferne Gefährten”, Videoinstallation “ FUKUSHIMA”, 10m Arbeit “ Kyoto” aus dem Zyklus NOWHERE or 36 Views of Fujiyama
  • Bad Rothenfelde 3. Lichtsichtbiennale / Videoprokektion “ INVISION” und Manga-Fontäne
  • KUNSTRAUM 49 / Einzelausstellung NOWHERE or 36 Views of Fujiyama
  • Hamburg Art Week / Videoprojektion “ Manga-Fontäne “
  • KUNSTRAUM 49 / Einzelausstellung NOWHERE or 36 Views of Fujiyama

2013

  • Bad Rothenfelde 4. Lichtsichtbiennale / Videoprojektion “ MIKADO ” und Videoprojektion “ PINBALL “
  • KUNSTCLUB HAMBURG / Einzelausstellung 2 “ MIKADO 
  • Malkasten Düsseldorf / Videoprojektion “ INVISION “ + “ FUKUSHIMA”
  • KUNSTRAUM 49/ Düsseldorf / Einzelausstellung “ MIKADO “

2014

  • GALERIE SHIA BENDER im Kunstraum 49, Düsseldorf, Einzelausstellung
  • “MIKADO – ODER DAS WELTWÄHRUNGSSPIEL” Düsseldorf Photo Weekend, Duüsseldorf
  • PLANET OF ECSTASY Videoprojektion auf Wasserschild in Abu Dhabi für Rolls-Royce
  • MIKADO – ODER DAS WELTWÄRUNGSSPIEL, Einzelausstellung Merck Finck & Co. Privatbankiers Duüsseldorf
  • GALERIE CLASING / Münster Einzelausstellung: “MIKADO” + “EICOLOR”
  • Erweiterte Projektion GHOSTNIGHT und BUBBLE GALAXY Duüsseldorf Festival
  • Erweiterte Projektion / Bühnenbild für die Jazz-Oper ABRAHAM / Johanneskirche Düsseldorf und Kreuzkirche Bonn

2015

  • GALERIE SHIA BENDER im Kunstraum 49, Düsseldorf, Einzelausstellung “Bühne frei” anlässlich des Photo Weekend Düsseldorf 2015
  • KUNSTMESSE FRANKFURT
  • Erweiterte Projektion “SAKURA” auf großer LED-Wand zum Japantag / Düsseldorf
  • Neues Kunstforum, Köln, Kanjo Také: Träumer der Transformation, Uraufführung der Video-Projektion: „Dom“

2016

  • PHOTO WEEKEND DÜSSELDORF „Ich schwöre“
  • FORMOSA 101 Art Fair „Laozi meets Beuys“
  • GALERIE HEIKE CURTZE / Salzburg: Revolution à Giverny
  • GALERIE GERHADRT BRAUN / Palma de Mallorca: „Evolution“
  • ART.FAIR Köln „Evolution“

2017

  • PHOTO WEEKEND DÜSSELDORF „Gegensätze, die die Welt neu erklären“
    Gemeinschaftsausstellung Kanjo Také und Günter Brus
  • GALERIE LA SALIZADA „Moneytu“
  • LICHTSICHT 6, Bad Rothenfelde, „Retrospektive auf 10 Jahre Lichtsicht“
  • GALERIE SHIA BENDER „Moneytu“