Galerie Shia Bender

Photographin

Sandra Mann

Mit ihrer ungewöhnlichen Darstellung des Waldes wird Sandra Mann zum Seismographen einer - durch die Umstände der Fortschrittsgesellschaft entstandenen geistigen Bewegung - einer neuen und zeitgenössischen Romantik. Die mit Blick auf unsere Gesellschaft beispielhaft in der Lebenseinstellung von Veganern gipfelt. Gekennzeichnet durch die Sehnsucht nach einer besseren Welt, der Umsetzung umweltschonenden Verhaltens und einem bewussten Umgang mit der Natur. Subtil dokumentiert und inszeniert die Künstlerin Sehnsüchte und Anschauungsweisen, mal poetisch, mal mit Humor, ohne dabei faktische Zustände mit erhobenem Zeigefinger anzuprangern.

Vita Sandra Mann